A polar bear on the sea ice.

© BJ Kirschhoffer/Polar Bears International

2/26/2019 2:08:15 PM

German and English Q & A: Eisbaren!

In honor of International Polar Bear Day, Dr. Flavio Lehner answers questions in German and English about polar bears, sea ice, and climate change.

Zu Ehren des Internationalen Tag des Eisbären, Dr. Flavio Lehner Fragen in deutscher und englischer Sprache zu Eisbären, Meereis und Klimawandel.

Can you tell us a little about yourself and your work?
I work as a climate scientist at the National Center for Atmospheric Research (NCAR) in Colorado, USA. My colleagues and I try to improve understanding of the climate system and how it changes. We are primarily concerned with understanding how large the human contribution to these changes is. Because polar bears are threatened by climate change, it is important to understand how fast climate change is progressing and how much time is left to avert the threat to polar bears and other animals. Above all, we deliver scientific information on the basis of which climate mitigation and adaptation decisions can then be made. 

Wie können Sie mit Ihrer Arbeit Eisbären unterstützen?
Meine Arbeit bezieht sich auf das Verständnis des Klimasystems und wie es sich ändert. Dabei geht es uns primär darum zu verstehen, wie gross der menschliche Anteil an diesen Änderungen ist. Da die Eisbären vom Klimawandel bedroht sind, ist es wichtig zu verstehen, wie schnell der Klimawandel voranschreitet und wie viel Zeit bleibt, um die Bedrohung für die Eisbären und andere Tiere abzuwenden. Ich liefere also vor allem die wissenschaftlichen Informationen, auf Basis welcher dann Entscheidungen zum Klimaschutz gemacht werden können. 

What do you find the most fascinating about polar bears?
Various things! Most intriguing to me, however, is how these huge mammals are perfectly adapted to the harsh Arctic conditions, from the heat-insulating fur to their reproductive behavior, with the mother raising her cubs for months without food in a snow cave.

Was fasziniert Sie an diesen Tieren?
Diverse Dinge! Am faszinierendsten jedoch finde ich wie diese riesigen Säugetiere perfekt an die harschen Bedingungen in der Arktis angepasst sind, vom wärmeisolierenden Fell bis hin zum Fortpflanzungsverhalten, wobei die Mutter monatelang ohne Nahrung in einer Schneehöhle ihre Jungen aufzieht.

What is the latest prognosis regarding melting ice due to climate change and what are the effects on worldwide polar bear populations?
Projections of sea ice melt strongly depend on how much the earth warms in the coming decades. This in turn depends on how much CO2 humans still emit. It is certain that the sea ice will continue to decrease over the next few decades. The likelihood that the Arctic will be completely ice-free in summer is at least 30% for the end of this century, with higher numbers being more realistic. It can be said with high probability that the polar bear population will shrink, but how much depends in part on how much sea ice is lost.

Was sind die aktuellen Prognosen zur klimawandelbedingten Eisschmelze und welche Auswirkungen hat diese auf die Eisbärenpopulationen?
Die Prognosen zur Meereisschmelze hängen stark davon ab, wie stark sich die Erde in den nächsten Jahrzehnten erwärmt. Diese wiederum hängt davon ab, wieviel CO2 die Menschen noch ausstossen. Es ist auf jeden Fall sicher, dass sich das Meereis weiter verringern wird in den nächsten Jahrzehnten. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Arktis in diesem Jahrhundert im Sommer komplett eisfrei wird, ist mindestens 30%, wobei eine höhere Zahl realistischer scheint. Damit kann mit hoher Wahrscheinlichkeit gesagt werden, dass die Eisbärenpopulation schrumpfen wird, wie stark ist unter anderem jedoch abhängig davon, wie viel Meereis verloren geht.

Can you already see climate change happening in the Arctic region?
Yes, one can already measure climate change here (temperature, sea ice extent and volume) and feel it. Especially people who have been living here for a long time say very clearly that the winters are shorter and the sea ice is less.

Kann man den Klimawandel dort oben im Norden schon spüren?
Ja, man kann den Klimawandel hier bereits messen (Temperatur, Meereisfläche, und Meereisvolumen) und auch spüren. Vor allem Menschen, die schon lange hier leben, sagen ganz klar, dass die Winter kürzer und das Meereis weniger geworden ist. 

What do scientists like you do to help polar bears?

The basic relationship between climate change, sea ice, and the well-being of polar bears is well understood. But there are still many things we do not know about the climate and the polar bears. We researchers are working to answer the open questions so that society is better informed about what to do about climate change and the polar bears. In addition, my colleagues at Polar Bears International work to ensure that as many polar bears as possible survive to repopulate the Arctic once humans address climate change. For example, they work to minimize disturbances to the bears and to reduce conflict between polar bears and people, a growing problem in a warming Arctic.

Was machen Sie als Forscher, um den Eisbären zu helfen?
Den grundsätzlichen Zusammenhang zwischen dem Klimawandel, dem Meereis und dem Wohlbefinden der Eisbären ist gut verstanden. Es gibt aber noch immer viele Dinge, die wir nicht wissen über das Klima und die Eisbären. Wir Forscher arbeiten daran, die offenen Fragen zu beantworten, damit die Gesellschaft besser informiert ist, was man gegen den Klimawandel und für die Eisbären tun kann. Ausserdem arbeiten meine Kollegen von Polar Bears International dafür, dass möglichst viele Eisbären überleben, um die Arktis wieder zu besiedeln, sobald sich Menschen mit dem Klimawandel befassen. Sie arbeiten zum Beispiel daran, Störungen von Bären zu minimieren und Konflikte zwischen Bären und Menschen - ein wachsendes Problem in einer wärmenden Arktis - zu reduzieren. 

Are there any observations or studies that suggest that polar bears could change their behavior or morph “back” to their closest relative, the brown bear, due to spending longer periods of time on solid land as the ice is gradually lost?
At the moment there is no indication that this is the case. It is important to note that climate change, as it progresses today, is much faster than in the past. In the past, it took several thousand years to change from an ice age to a warm period. At the moment we are on track to accomplish this in a few hundred years thanks to massive CO2 emissions. This means that even if polar bears could change their behavior, they will likely not be able to do it fast enough. 

Gibt es Untersuchungen, ob die vermehrte Zeit am Festland zu Verhaltensänderungen oder morphologischen Entwicklungen führt, die darauf hindeuten, dass der Eisbär ohne Eis sich wieder in Richtung Braunbär entwickelt? Der Eisbär stammt ja vom Braunbär ab und hat sich in - evolutionär gesehen - sehr kurzer Zeit an das Leben auf dem Eis angepasst. Gibt es schon Hinweise darauf, dass es zu einer Rückentwicklung/erhöhter Ähnlichkeit kommen könnte?
Momentan gibt es keine Anzeichen, dass dies der Fall ist. Man muss beachten, dass der Klimawandel, so wie er heute voranschreitet, sehr viel schneller ist als in der Vergangenheit. In der Vergangenheit dauerte es mehrere tausend Jahre, um von einer Eiszeit zu einer Warmzeit zu wechseln. Momentan scheinen wir dies dank massiven CO2-Emissionen in wenigen hundert Jahren zu bewerkstelligen. Das heisst, selbst wenn Eisbären ihr Verhalten ändern könnten, werden sie dies kaum schnell genug tun können.

With reference to the new IPCC report - which scenarios would give the chance for the polar bear populations to survive?
In the warmest of scenarios, the polar bears are in danger of extinction, as the sea ice almost completely disappears. In the less dramatic scenarios, there is a good chance of survival for polar bears worldwide, but population size will decrease and polar bears will disappear completely in certain regions (as in Hudson Bay, which is further south than the Arctic Ocean). In turn, the reduced population size of the surviving polar bears increases the risk of other stress factors, such as disease or pollution, that could drive the polar bears to the brink of extinction. 

Bezugnehmend auf den IPCC-Bericht - bei welchen Szenarien besteht noch die Chance, dass Eisbären-Populationen überleben?
In den wärmsten Szenarien sind die Eisbären in der Tat vom Aussterben bedroht, da das Meereis fast komplett verschwindet. In den weniger dramatischen Szenarien besteht durchaus eine gute Überlebenschance für die Eisbären weltweit, jedoch wird sich die Populationsgrösse reduzieren und Eisbären werden in gewissen Regionen komplett verschwinden (wie z.B. in der Hudson Bay, welche weiter südlich ist als der Arktische Ozean). Die reduzierte Populationsgrösse der überlebenden Eisbären wiederum erhöht die Gefahr, dass andere Stressfaktoren wie Krankheit oder Umweltverschmutzung die Eisbären an den Rand des Aussterbens treiben könnten.

Isn’t it already too late to fight against climate change?
No. Climate change is a gradual problem. With every additional ton of CO2 emitted into the atmosphere by humans, the earth warms more. But that also means that with every ton of CO2 that we do not emit, the warming can be prevented accordingly. In other words, the best moment for climate protection was 25 years ago, the second best is today. Should we someday actually manage to cool the earth again, the lost sea ice would come back again.

Ist es nicht schon zu spät auf den Klimawandel zu reagieren?
Nein. Beim Klimawandel handelt es sich um ein graduelles Problem. Mit jeder zusätzlichen Tonne CO2 die vom Menschem in die Atmosphäre ausgestossen wird, erwärmt sich die Erde weiter. Das heisst aber auch, dass mit jeder Tonne CO2, die wir nicht ausstossen, die Erwärmung entsprechend eingegrenzt werden kann. In anderen Worten: der beste Moment zum Klimaschutz war vor 25 Jahren, der zweitbeste ist heute. Sollten wir es eines Tages tatsächlich schaffen, die Erde wieder abzukühlen, würde das verlorene Meereis wieder zurückkommen.

What can people do to support polar bears?
Each of us can add to the momentum. Teachers, engage your students and co-workers to make change. Students, educate yourselves and become climate leaders in your schools. Community members, leverage your buying power, your voice, and your networks. Business owners, become a platform for change in your communities. Citizens, exercise your right to vote and speak up for the climate and polar bears! 

Was können wir Menschen hier in Europa für die Eisbären tun?
Sie können grundsätzlich zwei Dinge tun: (1) einen nachhaltigen Lebensstil wählen, also z.B. weniger fliegen und autofahren, mehr fahrradfahren, beim Konsum auf nachhaltige Produkte achten, usw., um weniger CO2 auszustossen; und (2) bei politischen Wahlen Kandidaten unterstützen und wählen, welche sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einsetzen.

Share this


Stay in the Loop

Sign up to receive polar bear news and updates.

Sign Up!

Thank you for the support!